Bavaria Blatt'l aktuell

 

Liebe Mitglieder,

 

mit der ersten Ausgabe unseres Bavaria Blattl`s in der neuen Saison 2021/2022, möchten wir Euch gerne über alles Aktuelle rund um unseren Verein aus den vergangenen Wochen sowie über die neu geltenden Coronaregulungen informieren.

 

Eichenalleefest am 03.10.2021

Gemeinsam mit der FFW Drößling beteiligten auch wir Bavaria-Schützen uns an den Feierlichkeiten zum Jubiläum "250 Jahre Eichenallee". Im Hof von Gut Delling wurden bei wunderbarem Herbstwetter viele Hundert Weißwürste und Wiener verkauft. Bereits im Vorfeld haben sich beide Vereine darauf verständigt, dass man selbst keinen Gewinn aus der Veranstaltung erzielen, sondern den Erlös zu gleichen Teilen der Nachbarschaftshilfe Oberalting sowie dem Kinderhaus St. Hedwig spenden möchte. An alle fleißigen Helfer an diesem Tag nochmals ein herzliches Vergelt`s Gott.

 

Mitgliederversammlung am 10.10.2021

Unsere Hauptversammlung fand auch in diesem Jahr wieder an einem Sonntag statt, was sich schon im letzten Jahr bewährt hatte. Zumal es auch heuer im Anschluss wieder ein gemeinsames Mittagessen für alle Mitglieder auf Vereinskosten gab und dafür bietet sich der Sonntagvormittag einfach am besten an. Das Schützenmeisteramt hat sich sehr gefreut, im Saal der Gaststätte insgesamt 37 Mitglieder begrüßen zu können. Im Rahmen der Versammlung wurden die bereits im vergangenen Jahr neu beigetretenen Martina Bauer, Sophia Pirzer sowie Anna und Johannes Wagner nun auch offiziell mit Vereinsnadel und -satzung begrüßt. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Hans-Martin Bauer (25 Jahre), Heinz Holzbauer (50 Jahre) und Norbert Abbrecher (60 Jahre).

 

Anfangsschießen am 22.10.2021

Endlich konnte nach über 1 1/2jähriger, coronabedingter Unterbrechung am 22.10.2021 mit dem Anfangsschießen der neuen Saison, der Schießbetrieb wieder aufgenommen werden. Die traditionelle Anfangsscheibe sicherte sich Klaus-Peter Leutz mit einem 62,8 Teiler.

 

Rundenwettkampf

Ebenfalls nach einer gefühlt "ewigen" Unterbrechung, startete auch wieder der Rundenwettkampfbetrieb. Der Auftakt für unsere beiden Mannschaften war dabei jedoch etwas unterschiedlich. So gewann die 1. Mannschaft mit Julia Koch, Bettina Pfefferman sowie Martina und Lukas Schmidbauer in der ersten Runde sehr souverän mit 1.539 : 1.497 Ringen auswärts bei den Adlerschützen in Wangen. Die 2. Mannschaft musste sich hingegen zuhause Frohsinn Oberpfaffenhofen mit 1.415 : 1.439 Ringen geschlagen geben. Neben den Routiniers Florian Bauer und Peter Eichberger, haben aber unsere Jungschützen Kitti Krujbert, Andrea Schmidbauer und Benedikt Preininger trotzdem eine gute Leistung gezeigt. Wir drücken beiden Teams weiterhin fest die Daumen.

 

Gaudamenschießen 2021

Nach einjähriger Unterbrechung fand Ende Oktober wieder das Gaudamenschießen, diesesmal ausgerichtet von den Immergrünschützen aus Tutzing, statt. Die Ergebnisse unserer teilnehmenden Damen sind dabei wieder hervorragend: Mit einer Serie von 103,4 Ringen, erzielte Julia Koch den 1. Platz auf der Adlerscheibe. Zusätzlich konnten sich Bettina Pfeffermann (13,3 Teiler) und Martina Schmidbauer (102,5 Ringe) mit den Plätzen 6 und 7 ebenfalls unter den ersten 10 platzieren. Und auch unsere vierte Teilnehmerin Andrea Schmidbauer, erreichte mit stolzen 97,7 Ringen als Schülerin noch einen beachtlichen Platz im Mittelfeld. Dem aber noch nicht genug: Die Meisterprämie Luftgewehr gewann Martina Schmidbauer mit satten 306,6 Ringen und Bettina Pfeffermann wurde hervorragende Dritte mit 305,4 Ringen. Und Julia Koch sicherte sich noch einen 1. Platz und zwar bei Punktprämie mit einem 7,2 und einem 8 Teiler, wiederum gefolgt auf den 2. Platz von Bettina Pfeffermann mit einem 13,3 und einem 23 Teiler Das ist aber noch nicht genug an Erfolg, denn in der Mannschaftswertung gelang es Julia Koch, Bettina Pfeffermann und Martina Schmidbauer mit  908,1 Ringen den ersten Platz für sich zu holen. Herausragende Ergebnisse, zu denen wir den Damen ganz herzlich gratulieren!

Im Rahmen des Gaudamenschießens fand auch ein Kids-Starter-Cup für alle Schülerinnen und Schüler statt, welche noch mit dem Lichtgewehr schießen. Von den insgesamt 32 teilnehmenden Kindern kamen sage und schreibe sechs aus Drößling: Martina Bauer, Clara Brey, Sophia Pirzer, Alexander Tonks sowie Anna und Johannes Wagner. Das ist wirklich sehr erfreulich. Insbesondere auch, da Clara Brey sich mit 88 Ringen einen tollen 5. Platz sichern konnte. Aber auch die anderen 5 machten ihre Sache richtig gut.

 

Anpassung der Coronaregeln

Wie Ihr ja sicherlich wisst, haben sich aufgrund der sich wieder zuspitzenden Pandemielage neue rechtliche Vorgaben ergeben ("rote Ampel") die auch von uns zu beachten sind. Konnten wir unseren Schießbetrieb bisher unter den sog. 3G-Regeln abhalten (Geimpft, Genesen oder Getestet mittels PCR-Test oder Antigen-Schnelltest), so gilt ab sofort die Anwendung der sog. 2G-Regel. Das heißt, dass auf unserer Standanlage nur noch Geimpfte und Genesene oder Personen, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, Zugang erhalten.

Für die Über-Zwölfjährigen Schüler gibt es zwischenzeitlich aber eine Ausnahmeregelung, so dass auch diese Zutritt haben, auch wenn sie nicht geimpft oder genesen sind, da diese im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden. Dies gilt zunächst einmal bis zum 31.12.2021.

Bei Anwendung der 2G-Regel entfällt im Übrigen die Pflicht zum Tragen einer Maske. Des Weiteren ist eine Kontaktdatenerfassung beim Betreten unserer Anlage derzeit für Veranstaltungen wie unsere Schießabende oder das Training, nicht mehr verpflichtend, da es sich hier um einen überschaubaren Teilnehmerkreis handelt. Von daher werden wir hiervon zunächst wieder absehen. Dass heißt, dass derzeit kein Zettel im Eingangsbereich auszufüllen ist.

Wir bitten Euch auch weiterhin um entsprechende Beachtung der verschiedenen Maßnahmen und danken Euch für Euer Verständnis und Eure Unterstützung!

Gerne halten wir Euch mit dem nächsten Bavaria Blatt`l weiter auf dem Laufenden.

Bleibt weiterhin alle Gesund!

 

Viele Grüsse,

die Vorstandschaft